Bürgernahe Anlaufstelle für Gesundheitsfragen Apotheken vor Ort – überall und jederzeit

Apotheken – sie liegen uns so nahe wie keine andere Institution des deutschen Gesundheitssystems. Die bundesweit derzeit etwa 18.400 Apotheken sind weit mehr als nur Anlaufstellen für Rezepteinlösungen. Sie sind Zentren fachkundiger und persönlicher Beratung. Mit sich aktuell erweiternden Aufgaben.

 Zeit ist im Gesundheitssystem Mangelware. Da wird es als sehr hilfreich empfunden, wenn in der Apotheke ohne auf die Uhr zu schauen eine ausführliche Gesundheitsberatung durchgeführt wird. Neue, von den gesetzlichen Krankenkassen getragene pharmazeutische Dienstleistungen wie zum Beispiel die Einübung von Inhalationstechniken, die Risikoerfassung bei Bluthochdruck-Patienten, eine pharmazeutische Begleitung bei Antitumortherapien oder eine erweiterte Beratung bei der Einnahme mehrerer Medikamente stärken diese Patientenversorgung. Ein weiterer wichtiger Grund für das immense Vertrauen der Bevölkerung in die Vor-Ort Apotheke ist deren ständige persönliche Erreichbarkeit. Denn wenn Probleme wie Halsschmerzen, Durchfall oder Husten aus heiterem Himmel kommen, kann kein Versandhandel schnell genug Hilfe leisten, sehr wohl aber der Apotheken-Bereitschaftsdienst, auch in der Nacht oder an Sonn- und Feiertagen.

Mit Sicherheit modern und zukunftsfähig

Viele Experten wünschen sich auch beim Thema „Selbstmedikation“ ein zusätzliches Plus an Sicherheit, vor allem vor dem Hintergrund oft dubioser Heil- und Wirkversprechen im Internet. So warnt Patrick Heinz, Geschäftsführer der Deutschen Gesundheitshilfe (DGH): „Die Gesundheit ist ein zu hohes Gut, als dass man leichtfertig und ungeprüft Informationen im Netz Glauben schenken sollte. Gerade im Bereich der Selbstmedikation Vorteile aber auch Grenzen aufzuzeigen und gegebenenfalls eben auch einen Arztbesuch zu empfehlen, ist eine unverzichtbare Aufgabe der Apotheken“. Um Beratungsleistung und Kundennähe noch weiter zu verbessern, haben sich die Apotheken vor Ort auch schon frühzeitig der fortschreitenden Digitalisierung angepasst. Über ihre jeweiligen Homepages und über sogenannte Apotheken-Bestellplattformen lassen sich von zu Hause aus oder per App auch von unterwegs bequem Arzneimittelbestellungen an eine Apotheke vor Ort übermitteln. Die Medikamente können dann wahlweise selbst abgeholt oder durch den bewährten apothekeneigenen Botendienst direkt nach Hause geliefert werden, meist noch am gleichen Tag. Durch die Nutzung solcher Möglichkeiten kann zudem ein wichtiger Beitrag zum Weiterbestand der bewährten Apothekenversorgung geleistet werden. Damit auch in Zukunft die Apotheke vor Ort für Stadt- wie Landbevölkerung ein zuverlässiger und moderner Partner in der Gesundheitsvor- und Nachsorge bleibt.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen