Boeing Boeing: Theater Mummpitz glänzt mit amouröser Punktlandung

 

Hohenlimburg. Einen perfekten, luftig-leichten Sommerabend erlebten gut 200 Besucher mit dem Amateurtheater Mummpitz, das im Rahmen der 62. Hohenlimburger Schlossspiele und passend zum 100. Firmengeburtstag den rasanten Komödienklassiker „Boeing Boeing“ servierte.
Roman Wissenbach gab dabei den umtriebigen Frauenheld Leonard, der seine Stewardessen nach Flugplan liebt, und glänzte mit souveräner Spielfreude. Ihm zur Seite standen Arnd Naber, der als Freund aus der Provinz namens Robert alle Register zog, sowie Melanie Müller als schnippische Haushälterin Berthe, die gleichsam begeisterte.
Großartig agierten in ihren Rollen auch die Stewardessen Janet (Rabea Körfer), Jaqueline (Andrea Plum) und Judith (Nicole Köhler), die für jede Menge Flug-Verkehr in Leonards Behausung sorgten. Die Schweizerin Judith avancierte dabei zum Publikumsliebling, denn Nicole Köhler verstand es glänzend, die ambivalente Rolle zwischen Züchtigkeit und Leidenschaft überzeugend auf die Bühne zu bringen. Nicht minder gefielen ihre Kolleginnen, die nicht zuletzt mit französischen beziehungsweise amerikanischem Zungenschlag für internationales Flair sorgten.
Bis am Ende alle auf dem richtigen Flug- und Ehehafen landeten, mussten Robert, Leonard und Berthe einige Turbulenzen überstehen, die für herzhaftes Gelächter sorgten. Und zum unvergleichlichen Ambiente trugen nicht zuletzt ein, zwei Flugzeuge bei, die im Hohenlimburger Nachthimmel unterwegs waren und fast wie eigens für die Aufführung bestellt wirkten. Begeisterter Applaus zum Abschluss der Aufführung waren untrügliches Zeichen dafür, dass die glänzende Vorstellung bestens angekommen war.
Der Premiere bei den Schlossspielen folgt nun eine Aufführungsserie im Hohenlimburger Kulturzentrum Werkhof, Herrenstraße 17. Die Termine: Freitag, 9. September, 20 Uhr; Sonntag, 11. September, 18 Uhr; Freitag, 16. September, 20 Uhr; und Samstag, 17. September, 20 Uhr. Tickets hierfür kosten zwölf Euro (ermäßigt acht Euro). Sie sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter Ruf (02334) 929190 erhältlich.

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen