Luftbilder des Ruhrgebiets – spannender als Google

Die Kooperation „Geonetzwerk.metropoleRuhr“, die aus elf kreisfreien Städten, vier Kreisen und dem Regionalverband Ruhr besteht, zeigt die Metropole Ruhr auf dem Gebiet der Geodaten in einem neuen und beeindruckenden Licht: Faszinierende Luftbilder des Ruhrgebiets aus unterschiedlichen Zeiträumen seit 1926 stehen Interessierten seit Mitte August auf dem Portal www.luftbilder.geoportal.ruhr zur Verfügung.

So ist es nun möglich, eine Zeitreise in die Vergangenheit zu unternehmen und nicht nur die Veränderungen der Bauprojekte, sondern auch die kleinen, sich über die Jahre summierenden Veränderungen im Hagener Stadtbild zu entdecken. „Es zeigt sich, dass Geodaten mehr als nur Koordinaten mit Informationen sind. Hier werden sie zu Ankern der geschichtlichen Entwicklung einer Metropole, mit denen man auch Erinnerungen verknüpft“, so Carsten Kamp, stellvertretender Amtsleiter für Geoinformationen und Liegenschaftskataster der Stadt Hagen, der auch gleichzeitig Vorsitzender des Netzwerks „Geonetzwerk.metropoleRuhr“ ist.

Weitere Informationen zum „Geonetzwerk.metropoleRuhr“ gibt es unter :

http://www.metropoleruhr.de/nl/regionalverband-ruhr/karten-geodaten/geonetzwerk-metropoleruhr.html%20oder%20https://twitter.com/geonetzwerkmr.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen