Unfallflucht in Hohenlimburg – Sachbearbeitung bittet um Mithilfe

 Am Mittwochnachmittag gegen 14.20 Uhr musste eine 35-jährige VW-Fahrerin an einer roten Ampel im Alten Reher Weg stehenbleiben. Unvermittelt legte der vor ihr stehende Wagen den Rückwärtsgang ein, fuhr an und stieß mit Wucht gegen den VW. Zunächst begaben sich die Unfallbeteiligten auf einen nahe gelegenen Parkplatz und der Verursacher entschuldigte sich. Als er jedoch hörte, dass die Geschädigte die Polizei hinzuziehen wollte, setzte er sich wieder in seine anthrazitfarbene Stufenhecklimousine und fuhr in Richtung Am Berge davon. Die Geschädigte beschreibt ihn als etwa 45 Jahre alt, schlank mit dunklen kurzen Haaren, er sprach mit osteuropäischem Akzent. Der Schaden am VW beläuft sich auf etwa 2000 Euro, Hinweise auf den Verursacher bitte an die 02331-986 2066.

 

Rückfragen bitte an:
Polizei Hagen 
Pressestelle 
Ulrich Hanki 
Telefon: 02331/986 15 11 
Fax: 02331/986 15 19 
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen