Teilstandort Reh bleibt auch 2015/2016 erhalten

In der heutigen  Ratssitzung ist  die Verwaltungsvorlage der Stad Hagen zur Schließung des Teilstandortes Reh abgelehnt worden. Wider erwarten einer zu erwarteten langwierigen Diskussion war sich der Rat heute schnell einig.

Der Schulausschuss am Dienstag hatte gut vor beraten und einen positiven Beschluss zur Erhaltung der  Grundschulen Reh und einer möglichen Weiterführung des Standortes Berchum  erarbeitet. In der Sitzung wurden von Reher Eltern eine Unterschriften- Sammlung von 1817 Unterschriften mit Applaus der anwesenden Bürgerinnen und Bürgern dem Oberbürgermeister dem  Eric O. Schulz übergeben.

Viele Eltern und Schüler musste sich lange gedulden. Doch am Ende hat sich der Rat dem Beschluss des Schulaussusses angeschlossen.

Der Becshlussvorschlag lautet:

1. Aufgrund der aktuellen Anmeldungen von mindestens 25 Schülerinnen und Schüler wird der Teilstandort Reh auch 2015/2016 im Grundschulverbund Kley weitergeführt.

2. Der einstimmige Ratsbeschluss vom 20-09.2012, der die Aufrechterhaltung des Teilstandortes Reh bei ausreichenden Anmeldezahlen vorsieht, wird bestätigt.

3. Die Verwaltung wird beauftragt, unabhängig vom bestehenden Grundschulverbund Kley mit dem Teilstandort Reh schulorganisatorische Vorschläge zu erarbeiten, die eine Aufrechterhaltung des Grundschulbetriebes in Berchum /Garenfeld gewährleisten.

Auch die Anbindungsmöglichkeit als Teilstandort an eine andere Grundschule(z.B. an die Heideschule) soll hierbei überprüft werden.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen