Bürgerinformationsveranstaltung zum Einzelhandelskonzept Emst

Im Rahmen der aktuellen Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes wird für den Stadtteil Emst ein zentraler Versorgungsbereich vorgeschlagen, der modernen Ansprüchen genügt. Die Stadt Hagen lädt daher zu einer Bürgerinformationsveranstaltung alle Interessenten am Dienstag, 28. Oktober, um 19 Uhr in das Heinrich-König-Haus der Heilig Geist Kirche, Oberer Altlohweg 14, ein. Mitarbeiter des Fachbereiches Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Der für die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes beauftragte Gutachter hat auf die Notwendigkeit einer abschließenden Standortentscheidung für die seit Jahren diskutierten Flächen am Marktplatz und am Standort des Kaufpark hingewiesen. Aktuell hinzugekommen ist ein Flächenleerstand im Bereich der Emster Quelle. Der richtige Standort für die Ansiedlung eines Vollsortimenters wird allerdings seit langem kontrovers diskutiert. Die Bezirksvertretung Mitte hat sich mit der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes und den Aussagen zum Nahversorgungsangebot in Emst befasst.
Die unterschiedlichen Alternativen möchte die Stadt Hagen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Informationsveranstaltung auf Emst ausführlich diskutieren. Das Ergebnis fließt in die weiteren Beratungen der Politik ein.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen