Alle können mitsingen: „!Sing – Day Of Song“ am 27. September im Volkspark

 Generalmusikdirektor Florian Ludwig im Kreise zahlreicher sangeslustiger Menschen und Musikern.
10. September 2014: Aus einer guten Idee wird eine Tradition, die Kreise zieht. Nach den großartigen Erfolgen im Kulturhauptstadtjahr 2010 und der Neuauflage im Jahr 2012, geht das Gesangsfestival „!Sing – Day Of Song“ am Samstag, 27. September, in die dritte Runde. Dabei verwandeln erneut tausende Sängerinnen und Sänger aus den Revierstädten die 4.435 qkm große Metropole zu einem singenden und klingenden Netzwerk unterschiedlichster Couleur. In Hagen erklingt an der Konzertmuschel im Volkspark um 12.10 Uhr als Auftakt – so wie in allen teilnehmenden Städten des Ruhrgebiets –das traditionelle Bergmannslied „Glück auf!“.
Groß und Klein ist zum Mitsingen aufgefordert. Groß und Klein ist zum Mitsingen aufgefordert.
Viele Hagener Chöre und zahlreiche Sängerinnen und Sänger werden unter der Leitung von Generalmusikdirektor Florian Ludwig dieses sowie viele weitere Lieder anstimmen. Ludwig wird rund 70 Sängerinnen und Sänger des Philharmonischen Chores sowie 16 Musiker des Orchesters mitbringen. Alle Passanten sowie Hagener Bürgerinnen und Bürger sind natürlich ebenfalls aufgerufen mitzusingen – sowohl zum gemeinsamen Lied um 12.10 Uhr als auch danach.
Das Gesangsfestival wird in Hagen vom Kulturbüro des Fachbereichs Kultur der Stadt Hagen und Florian Ludwig gemeinsam koordiniert. Chöre sind weiterhin herzlich willkommen. Noch bis zum 26. September ist es möglich, sich sowohl mit einem eigenen Beitrag zu beteiligen und anzumelden als auch spontan – ohne vorherige Anmeldung – an dem zentralen Singen teilzunehmen. Alle Veranstaltungen und Auftritte werden auf der Internetseite www.dayofsong.de bis zum Schluss aufgenommen. Mitsingen und eine aktive Weiterverbreitung des „!Sing-Virus“ sind ausdrücklich erwünscht. Liederhefte können noch bis zum 26. September nach vorheriger Terminabsprache beim Hagener Kulturbüro, Museumsplatz 3, abgeholt werden. Weitere Informationen unter Telefon 02331/207-4864 oder -4870.
Quelle: Stadt Hagen

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen