Jetzt sind die Hohenlimburger gefragt: Neuplanung des Stadtteilzentrums

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (InSEK) für das
Hohenlimburger Zentrum sind am Mittwoch, 7. Oktober, von 18-21 Uhr die Bürgerinnen und Bürger gefragt. Das
Planungsteam lädt alle Interessierten in das Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, ein. Dort besteht die
Möglichkeit, sich zu informieren, zu diskutieren und das Hohenlimburger Zentrum aktiv mitzugestalten. Dabei soll
eine Plattform für einen intensiven Austausch über die Ziele und Inhalte der Hohenlimburger Stadtentwicklung
geschaffen werden und ein Dialog zwischen Bürgern, Fachakteuren, Verwaltung und Politik entstehen.
Gemeinsam mit dem Dortmunder Planungsbüro plan-lokal arbeitet die Stadtverwaltung unter Hochdruck an der Zukunft der Innenstadt.

Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl der Veranstaltung begrenzt, weshalb eine
vorherige Anmeldung notwendig ist. Interessierte können sich bis Montag, 5. Oktober, per Telefon unter 02331/207-
3523 oder unter E-Mail anke.sandkamp@stadt-hagen.de anmelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist erst
nach Bestätigung der Anmeldung durch die Verwaltung möglich.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen