Kommunalwahlen 2020: Letzte Chance zur Briefwahl

In wenigen Tagen ist es soweit: Bis Sonntag, 13. September, können die Hagenerinnen und
Hagener ihre Stimme abgeben und einen Oberbürgermeister, die Vertreter des Gemeinderats in den
26 Kommunalwahlbezirken, die Vertretungen der fünf Stadtbezirke und erstmalig die Mitglieder des
Ruhrparlaments des Regionalverbands Ruhr wählen. Wer noch keine Briefwahl beantragt hat, hat jetzt noch die
Möglichkeit, den Antrag per Online-Wahlscheinantrag, per E-Mail an wahlen@stadt-hagen.de, per Brief an Stadt
Hagen, Briefwahlbüro, Postfach 4249, 58042 Hagen, oder per Fax an 02331/207-2424 zu stellen. Bei allen
Antragsarten müssen Vorname, Nachname, Adresse der Hauptwohnung und Geburtsdatum des Antragstellers
angegeben sowie vermerkt werden, ob die Wahlunterlagen an die Wohnadresse oder an eine andere Adresse
versandt werden sollen. Personen, die jetzt noch den Antrag zur Briefwahl stellen, sollten beachten, dass die
Postwege Zeit in Anspruch nehmen. Daher empfiehlt es sich, den ausgefüllten Stimmzettel persönlich bis zum
Wahltag, 13. September, um 16 Uhr in die Briefkästen der Bezirksverwaltungsstellen oder an den Rathausstandorten
einzuwerfen. Alternativ können Interessierte bis Freitag, 11. September, um 18 Uhr in den Bürgerämtern der Stadt
Hagen nach Terminabsprache ihre Stimme abgeben.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen