Bürger für Hohenlimburg beim Schützenempfang: Verein steht vor großen Herausforderungen

 

Die BfHo-Ratsherren Peter Arnusch und Frank Schmidt freuten sich, beim Neujahrsempfang des Hohenlimburger Schützenvereins um den Vorsitzenden Uwe Heppe dabei sein zu dürfen. Wie Hauptredner Winfried Törnig berichtete, stehen die Schützen in diesem Jahr vor großen Herausforderungen, bei denen der älteste Hohenlimburger Verein die Hilfe von Politik und Sportfamilie gut gebrauchen kann. Der Bau eines neuen Schützenstandes erfordert den starken Einsatz der Mitglieder und bedeutet auch in finanzieller Hinsicht einen Kraftakt.

Die beiden Bürger für Hohenlimburg hatten denn auch einen Umschlag für die Schützen mitgebracht und versprachen, sich für weitere Unterstützung des Vereins einzusetzen. „Wir stehen zusammen“, unterstrichen Arnusch und Schmidt zur Freude der Vereinsmitglieder.

 

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen