VfL Bochum zeigt zwei Gesichter: Serie gegen Regensburg gerissen

Im Westen. (zico) Seine beiden Gesichter zeigte der VfL Bochum noch einmal in den zwei abschließenden Heimspielen zum Jahresende. Zunächst holten die Männer von der Castroper Straße einen 2:1-Erfolg gegen Hannover 96, danach unterlag die Elf von Thomas Reis mit 2:3 gegen Jahn Regensburg.

Manuel Wintzheimer (14.) und Simon Zoller (28.) legten den Grundstein für den wichtigen Heimsieg gegen die Landeshauptstädter aus Niedersachsen. Die Gäste machten nach dem Seitenwechsel zwar mächtig Druck, mehr als der Anschluss durch den eingewechselten Marvin Ducksch (65.) sprang aber nicht mehr heraus.
Gegen den SSV Jahn Regensburg mussten sich die Blau-Weißen trotz Überlegenheit und der Mehrzahl an Torchancen mit 2:3 geschlagen geben. Die Gäste zeigten sich äußerst effektiv, nutzten ihre beiden Chancen vor der Pause für zwei Treffer, die Sebastian Stolze (15.) und Andreas Albers (32.) erzielten. Silvère Ganvoula brachte die Reis-Elf vor dem Pausenpfiff wieder in Schlagweite (42.). Im zweiten Abschnitt deziminierte sich der Jahn zunächst selbst (Gelb-Rote Kyarte gegen Andreas Geipl), traf in Unterzahl aber zum 1:3 (64.) – erneut hieß der Torschütze Sebastian Stolze. Der Anschlußtreffer von Anthony Losilla (83.) änderte nichts mehr am Ausgang. Ausgerechnet im letzten Heimspiel riss damit die Serie von 14 ungeschlagenen Partien im Vonovia Ruhrstadion.

Weiter geht es für den VfL am Dienstag, 28. Juni, 18.30 Uhr, mit einem Gastspiel beim Spitzenreiter DSC Arminia Bielefeld, bevor sich am Montag, 3. Januar, 20.30 Uhr, der Hamburger SV im Vonovia Ruhrstadion vorstellt.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen