Bochum klettert nach 1:0-Erfolg auf Platz fünf

Im Westen. (zico) Der VfL Bochum hat den Anschluss zur Spitzengruppe der 2. Bundesliga wieder hergestellt. In einem packenden Spiel besiegte die Mannschaft von Cheftrainer Robin Dutt den SV Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0) und rückte auf Tabellenplatz fünf vor.

Trotz acht fehlender Akteure startete der VfL beherzt in die Partie und setzte die Gäste unter Druck. Erste Schussversuche von Anthony Losilla und Lukas Hinterseer blieben jedoch ohne Erfolg, zumal Lilien-Torwart Daniel Heuer Fernandes einen starken Abend erwischt hatte. Dennoch lag den 12.022 Zuschauern im Vonovia Ruhrstadion früh der Torschrei auf den Lippen: Einen Schuss von Tom Weilandt aus spitzem Winkel lenkte Heuer Fernandes noch mit den Fingerspitzen ab, sodass die Kugel an den Außenpfosten trudelte (13.). Gegenüber entschärfte VfL-Schlussmann Manuel Riemann einen Kopfball von Serdar Dursun (18.).

Auch im weiteren Verlauf schenkten sich beide Seiten nichts, doch der VfL blieb die torgefährlichere Mannschaft. Allerdings blieb es bis zum Pausentee beim 0:0.

Tom Weilandt brachte die Platzherren im zweiten Abschnitt dann in Führung: An der Mittellinie schnappte sich der gebürtige Rostocker den Ball und marschierte durch die Darmstädter Hälfte, schüttelte seine Verfolger ab und überwand Heuer Fernandes zum 1:0 für den VfL (62.). Die Bochumer blieben auch weiterhin die bessere Mannschaft und hatten mehrfach Gelegenheit, auf 2:0 zu erhöhen, doch Robbie Kruse und der eingewechselte Silvère Ganvoula vergaben ihre Chancen. Ein emotionales Wiedersehen gab es in der Schlussphase mit Selim Gündüz, der im Sommer nach Darmstadt gewechselt war und nach einer Verletzung zu einem Kurzeinsatz kam. Gündüz verletzte sich, wie sich später herausstellen sollte, dabei erneut schwer und zog sich einen Kreuzbandriss zu.

Am 1:0-Erfolg des VfL änderte dies alles aber nichts mehr. Im Anschluss an die Länderspielpause empfangen die Bochumer am Samstag, 24. November, 13 Uhr, den FC Erzgebirge Aue und werden versuchen, den nächsten „Dreier“ einzufahren.

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen