Älterer Herr wird Opfer eines üblen Tricks 20.07.2018 – 13:00

Am Donnerstag traf ein 88-jähriger Hagener auf der Ascherothstraße gegen 14.10 Uhr zwei Männer, die ihm einen Teppich schenken wollten. Der Senior nahm die Männer mit zu sich in seine Wohnung. Während ihn einer der beiden ablenkte, nahm der andere eine Geldkassette aus einem Schrank.

Der 88-Jährige bemerkte dies und forderte die Männer auf, seine Wohnung zu verlassen. Anschließend bemerkte er, dass ein vierstelliger Betrag aus der Geldkassette verschwunden war. Der Geschädigte kann die beiden Trickdiebe wie folgt beschreiben: Einer der Verdächtigen ist ca. 40 bis 50 Jahre alt und 180 cm groß. Er hat dunkle Haare und war zur Tatzeit dunkel gekleidet.

Der andere Mann ist ca. 25 bis 30 Jahre alt und 180 cm groß. Er ist ebenfalls dunkelhaarig und hat ein auffälliges Muttermal im Gesicht. Dieser Trickdieb war mit einem roten Kurzarmhemd bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen