Osterbasar der AWO Hohenlimburg

Am Sonntag fand der Osterbasar in der Awo Hohenlimburg statt. Die Organisatoren des gelungenen Basars waren Karin Ksellmann Senior und Manuela Brinke.

IMG_20140406_111308
Karin Ksellmann Manuela Brinke

Der Saal der AWO war am Sonntag bis auf den letzten Platz belegt. Über 80 Essen  sowie Kaffee und Kuchen waren von den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für alle Besucher vorbereitet. Alt und Jung konnten sich bei all diesen Köstlichkeiten miteinander reden und austauschen.

Horst Wisotzki 1
Horst Wisotzki

Zu Besuch war auch der Oberbürgermeisterkandidat der SPD Horst Wisotzki, Nesrin Öcal SPD Kandidatin für die Europawahl, SPD Bezirksbürgermeisterkandidat Mark Krippner sowie SPD Ratskandidat Peter Arnusch. In einem gemeinsamen Gespräch mit Karin Ksellman wurde über die Zukunft der AWO diskutiert.

Das Fazit aus dem Gepräch war klar und eindeutig. „Die AWO Hohenlimburg muss auch weiterhin erhalten und betrieben werden. Sie ist für viele Menschen in Hohenlimburg ein Treffpunkt“ so auch Oberbürgermeisterkandidat Horst Wisotzki.

Ob es Bingo Nachmittage, Demenzcafe oder Turngruppen sind, alle Veranstaltungen werden von den Bürgerinnen und Bürger angenommen. „Eine besondere Atraktion ist aber immer wieder der Tanzsonntag. Hier ist der Saal voll und alle haben einen riesen Spass.  „Ohne das Ehrenamt  wäre das Betreiben der AWO nicht möglich“, gab  Karin Ksellmann zu bedenken.

In wie weit wird die AWO Hohenlimburg von einer geplanten Mieterhöhung der Hagenbad betroffen  sein? Dies  ist bis heute aber noch nicht klar.  Hier wird es noch Gespräche zwischen Verwaltung, AWO und Politik  geben müssen.

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen