Aufmerksamer Zeuge meldet eine Verkehrsunfallflucht mit Hinweis auf den Verursacher

Ein 50-jähriger Zeuge beobachtete am Samstagmittag in Hagen-Hohenlimburg wie ein 70-jähriger Fahrzeugführer beim Parken gegen ein abgeparktes Fahrzeug fuhr. Er war durch einen Knall aufmerksam geworden. Als er vor das Haus kam sah er wie der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug direkt am geschädigten Fahrzeug stand.

Er setzte sein Fahrzeug wieder zurück, parkte es ab, stieg aus und ging in ein angrenzendes Haus. Beim Verlassen der Unfallörtlichkeit rief er noch dem Zeugen zu: „Dann ruf doch die Polizei.“ Die benachrichtigte Polizei stellte beim Unfallverursacher Alkoholgeruch in der Atemluft fest.

Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen