Geologische Exkursion ins Hasselbachtal

Unter dem Thema „Dem Massensterben auf der Spur“ bietet das Museum Wasserschloss Werdringen eine Wanderung zu einer einzigartigen geologischen Fundstelle im Hasselbachtal in Hohenlimburg am Sonntag, 22. April, um 11 Uhr in Kooperation mit GeoTouring an.

Vor etwa 360 Millionen Jahren kam es weltweit zu einem großen Artensterben. Zahlreiche Tiere und Pflanzen sind in kurzer Zeit ausgestorben. Die Überreste dieser globalen Katastrophe sind im Hasselbachtal noch heute zu entdecken. Die Fundsituation hätte beinahe weltweite Wissenschaftsgeschichte geschrieben und ist in Deutschland einzigartig.Bei der geologischen Wanderung präsentiert und erläutert die Diplom-Geologin Antje Selter die Spuren der Tragödie.

Die etwa dreistündige Exkursion ist für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren geeignet und kostet 12 Euro pro Person. Festes Schuhwerk ist für die Wanderung empfehlenswert. Eine Anmeldung ist unter 02331/2072740 oder 0178/1964177 erforderlich.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen