Frau sticht auf Mann im Streit mit Messer ein

Am Donnerstag, 04.01.2017, kam es zu einer gefährlichen Körperverletzung in Hohenlimburg. Gegen 20:20 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf. Eine Frau meldete einen stark blutenden Mann in einem Mehrfamilienhaus der Heidestraße.

Polizei und Feuerwehr waren schnell vor Ort. Die Rettungskräfte versorgten zunächst den 41-Jährigen, der eine Schnittwunde im Schulterbereich auswies. Nach ersten Ermittlungen kam es zu einem Streit zwischen dem Verletzten und seiner 31-jährigen Partnerin.

Im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung stach die Frau mit einem Messer in die Schulter des alkoholisierten Hageners. Rettungskräfte brachten den verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Den genauen Tatablauf untersucht jetzt die Kriminalpolizei. Die Ermittlungen dauern an.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen