„Geschichten zur Dämmerstunde“ in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg

Wer kennt und liebt sie nicht: Die gemütlichen Stunden am frühen Abend, eingekuschelt im warmen Sessel oder auf der Couch mit einem Becher Tee oder heißer Schokolade. Daher lädt die SeniorTrainerin Veronika Bonefeld am Donnerstag, 7. Dezember, um 15.30 Uhr alle interessierten Seniorinnen und Senioren in das Lesecafé der Bücherei Hohenlimburg, Stennertstraße 6-8, ein.

 

An diesem Nachmittag geht es um „Geschichten zur Dämmerstunde“ mit Werken von Heinrich Heine, Theodor Storm, Peter Rosegger, Heinrich Spoerl und anderen Autoren. Eingeladen sind Seniorinnen und Senioren, denen das Zuhören Freude macht. Die Bücherei ist barrierefrei mit einem Aufzug zu erreichen. Zeitgleich bietet das Lesecafé der Bücherei Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen an, so dass das Zuhören gleich doppelt Spaß macht.

 

Die Veranstaltung dauert eine Stunde und ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter Telefon 02331/207-4477. Auch im neuen Jahr wird die Vorlesestunde für Senioren fortgesetzt. Am 4. Januar um 15.30 Uhr liest Eva-Maria Wittulsky Texte über alte und zum Teil ausgestorbene Berufe vor.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen