Infoveranstaltung zur Wohnraumanpassung: Wie gestalte ich meine Wohnung sicher und bequem?

Die Ausstattung vieler Wohnungen wird den Bedürfnissen des Alters oder einer Behinderung nicht gerecht. Mängel und Sicherheitsrisiken in der Wohnung werden häufig zum ausschlaggebenden Faktor für den Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim. Aus Sicht der Mitarbeiter der Wohnberatung der Stadt Hagen muss das nicht sein. Daher bietet diese am Dienstag, 7. November, von 16 bis 17.30 Uhr im Sozialen Rathaus, Berliner Platz 22, Raum D.336, eine kostenlose Infoveranstaltung zur Wohnraumanpassung an.

Die Wohnberatung der Stadt Hagen hat zum Ziel, älteren und behinderten Menschen so lange es geht, ein selbständiges Wohnen in vertrauter Umgebung zu ermöglichen. Dieses Ziel kann häufig durch einen Wohnungsumbau erreicht werden, bei dem eine ungünstig ausgestattete Wohnung den Bedürfnissen der Bewohner angepasst wird. Manchmal reicht es aber auch aus, die Möbel zu erneuern oder umzustellen.
Ruth Schultheis von der Pflege- und Wohnberatung der Stadt Hagen stellt anhand von Beispielen mögliche Lösungen vor. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch


Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen