„Wandern mit Auszeichnung“ Marketingmaßnahmen am 3 TürmeWEG sorgten erneut für die Verleihung des Deutschen Wandersiegels 

Erneut wurde Hagens beliebter 3 TürmeWEG im Stadtwald zum Premiumwanderweg gekürt. Die Nachzertifizierung am vergangenen Wochenende kann als voller Erfolg verbucht werden. Damit ist der 3 TürmeWEG weiterhin der erste Weg mit Wandersiegel im Ruhrgebiet und für Hagen ein Vorzeigeprojekt. Umfangreiche Marketingmaßnahmen sorgten für das super Ergebnis – und das kann sich ohne Zweifel sehen lassen: Der Weg macht einfach Spaß und begeistert durch tolle neue Überraschungen.
„Qualität und Marketing standen neben Erweiterungsmaßnahmen im Fokus unserer Arbeit am 3 TürmeWEG in den vergangenen Wochen“, fasst Projektleiterin Kirsten Fischer von der HAGENagentur zusammen und macht deutlich, dass das Gesamtpaket des Erlebnisweges nur durch die tatkräftige Unterstützung vieler Personen und fleißiger Helfer des umfangreichen Netzwerkes zustande kommen konnte. Sie ist stolz auf das Ergebnis – zurecht. Denn durch das Zusammenwirken vieler Vereine, Institutionen, Firmen, Behörden, Künstler, Privatpersonen und Gastronomen wurde der 3 TürmeWEG zu „unserem Weg in unserer Stadt“ und trägt somit ganz entscheidend zu einem „Wir-Gefühl“ bei. Denn schon immer identifizierte man sich in Hagen mit dem 3 TürmeWEG. Und so soll es natürlich bleiben.
Das begehrte Wandersiegel des Deutschen Wanderinstitutes erhält nur, wer höchste Erlebnisqualität und gezielte Markenarbeit vereint. Ein Premiumweg bedarf besonderer Ziele und vieler Höhepunkte. Der 3 TürmeWEG ist besonders und er bietet viele Highlights.
Neu am 3 TürmeWEG ist die komplette Beschilderung, die mit Hinweistafeln auf besondere Aussichten, Abstecher, Gastronomie und Erlebnisstationen aufmerksam macht. Dazu gehören unter anderem die Federnbänke von Grueber, die Aussichtsplattform HAWKER, der Fallhammer des Freilichtmuseums, das Bismarckturmgelände oder das Kaiser-Friedrich- Turmgelände. Die gesamte Strecke wurde neu ausgewiesen.

An den drei Türmen können jetzt jeweils zwei Ferngläser gegen eine Kaution ausgeliehen werden, um die wunderbare Fernsicht noch besser zu genießen. Die Ferngläser sind am Kiosk Bismarckturm, an der Sternwarte am EugenRichter-Turm und in der Gaststätte Kaiser-Friedrich-Turm stationiert und jederzeit ausleihbar, wenn die Türme geöffnet sind.
Neue Attraktionen sind Holzschnitzfiguren am Wegesrand, die als Wegweiser zum Saupark hin dienen. Die Holztiere wurden in einer Holzschnitzaktion von Forstwirtschaftsmeistern mit der Motorsäge gefertigt.
Ein weiteres Highlight ist eine wunderschöne Schnitztafel, die der Verein der Wildgehege des Wehringhauser Bachtals eigens für den Premiumwanderweg in liebevoller Handarbeit hergestellt hat. Hier können sich die Wandernden in Zukunft mit einem angeketteten Schnitzmesser verewigen.
Ganz neu ist schließlich auch die Einführung von Wanderpässen und Urkunden für die Wandernden. Die Wanderpässe kann man sich bereits vor der Wanderung an der HAGENinfo besorgen, von der Homepage herunterladen oder direkt am 3 TürmeWEG an einer der Stempelstellen geben lassen. Insgesamt sieben Stempelstellen verteilen sich entlang des Weges. Die Stationen sind: China Restaurant an der Stadtgartenallee, Kiosk am Bismarckturm, HotelRestaurant Waldlust, Gaststätte Kaiser-Friedrich-Turm, Waldgaststätte Hinnenwiese, Hotel Auf’m Kamp und das LWL Freilichtmuseum Hagen.

Bewusst wurden die Stempelstellen nicht draußen installiert, um möglichem Vandalismus vorzubeugen. Mit insgesamt vier Stempeln im Wanderpass erhält man in der HAGENinfo eine schicke Wanderurkunde. Und falls eine der Stempelstellen mal nicht geöffnet hat, wird auch ein Foto von den Wandernden an der Stempelstelle akzeptiert. Ein Einleger in den Wanderpässen weist auf die Öffnungszeiten der Stempelstellen und auf die Möglichkeiten hin, was zu tun ist, wenn man mal vor verschlossenen Türen stehen sollte.
Die Idee zu dem Stempelsystem hatte Kirsten Fischer im vergangenen Frühjahr auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela in Nordspanien: „Es macht einfach Spaß in Etappen zu wandern, Stempel zu sammeln und am Ziel mit einer Urkunde belohnt zu werden“. Natürlich wird das Stempelsystem in Hagen zunächst einmal über einen Zeitraum von drei Monaten getestet.

Und noch ein wichtiger Aspekt ist mit dem Wanderpass verbunden: Die BARMER Krankenkasse erkennt das Stempelheft in ihrem Bonussystem an.

Auch die Parksituation am Haupteinstieg des 3 TürmeWEGs an der Stadtgartenallee wurde verändert: In Abstimmung mit dem städtischen Ordnungsamt wurde hier für den Parkplatz des China Restaurants an der Stadtgartenallee ein spezieller Parkausweis entwickelt, der Wanderern einmalig eine Parkberechtigung für die Dauer von fünf Stunden bescheinigt. Ob sich dieses Parksystem bewährt wird ebenfalls nach einer Testphase von drei Monaten entschieden.

Bewusst präsentiert die HAGENagentur das neue Konzept des 3 TürmeWEGs zum Ende der Wandersaison, um über die Winterzeit zu testen, ob die neueingeführten Systeme gut funktionieren. So können zum Start der Wandersaison im Frühjahr 2018 möglicherweise noch Schönheitsreparaturen vorgenommen werden.

Sämtliche Informationen zum 3 TürmeWEG und die Öffnungszeiten der Türme und Gastronomie entlang des Weges findet man auf der neu gestalteten Homepage unter www.3tuermeWEG.de, die ab sofort freigeschaltet ist. Hier sind auch aktuelle News oder die Termine zu den Gästeführungen auf dem 3 TürmeWEG nachzulesen.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen