Hagen- Einbruch in Raiffeisenmarkt

Hagen (ots) – Am frühen Mittwochmorgen, 20.09.2017, gegen 03.40 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einbruchalarm in Hagen, Donnerkuhler Weg, in den dortigen Raiffeisenmarkt gerufen. Die Beamten stellten einen Vorschlaghammer und ein eingeschlagenes Fenster fest. Die Liegenschaft wurde durchsucht, Personen konnten im Gebäude nicht festgestellt werden.

Da zwischen der Alarmauslösung und dem Eintreffen der Polizei nur wenige Minuten lagen wurde ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera angefordert, um verdächtige Personen im Nahbereich ausmachen zu können. Bei der Tatortaufnahme stellte sich dann heraus, dass die Täter offensichtlich zuvor durch Einschlagen einer Glasbausteinwand in einen nicht Alarm gesicherten Teil des Objektes eindrangen.

Mit Spitzhacke und Spaltbeil sind u.a. Schränke und Mobiliar massiv angegangen worden. Ebenso wurde versucht, ein Loch in die Wand zum Büro zu schlagen. Dabei entstand hoher Sachschaden, der im fünfstelligen Bereich liegen dürfte. Beim Betreten des gesicherten Bereichs ist dann Alarm ausgelöst worden. Bei dem Einbruch wurde ein geringer Betrag Bargeld sowie ein Laptop entwendet.

Hinweise an die Polizei Hagen, 02331 / 986-2066.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen