Frühschoppen auf Schloss Hohenlimburg: Ausklang mit The Bourbon Street Stompers

Bei bestem Wetter und stilechtem New Orleans Jazz feierten rund 400 Besucher den Ausklang der 63. Hohenlimburger Schlossspiele, die auf eine ausgesprochen gelungene Spielzeit zurückblicken. Es ist längst gute Tradition, dass sich zum Ausklang der Schloss-Spiele Besucher und Künstler, Organisatoren und Helfer im Schlosshof einfinden, um bei flotter Musik, kühlen Getränken und köstlichen Leckereien den Veranstaltungsreigen noch einmal Revue passieren zu lassen.

Den musikalischen Rahmen hierfür boten diesmal „The Bourbon Street Stompers“, gegründet im Jahre 1993 in Essen, die das Publikum mit ihren frischen, vitalen Jazzklängen zu Beifallsstürmen veranlassten. Überhaupt gab es im Schlosshof fast nur fröhliche Gesichter, denn die hochkarätigen Aufführungen wurden in diesem Jahr von zahlreichen Zuschauern gewürdigt. „ToleranzLeben“ hieß das Motto der 63. Spiele, für die der künstlerische Leiter Dario Weberg verantwortlich zeichnete.

Schon jetzt freuen sich Hohenlimburger und auswärtige Gäste auf die Schlossspiele 2018.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen