Hochkultur bei den 63. Hohenlimburger Schlosspielen: Kammertheater Smolensk brilliert mit „Der Mantel“

Einen kulturellen Leckerbissen bekam das Schlossspiel-Publikum mit dem Gastspiel des Kammertheaters Smolensk serviert. Das Ensemble, das wohl die weiteste Anreise aller jemals bei Schlossspielen aufgetretenen Künstler hatte, wie Dario Weberg vermutete, präsentierte die ebenso komische wie tragische Novelle „Der Mantel“.  Erzählt wurde das Werk Nikolai Gogols jedoch nicht als Schauspiel, sondern als fantasievolle Musik-, Tanz- und Pantomime-Aufführung. Das junge Ensemble um die Choreografin Alexandra Ivanova wurde für diese völlig neue Inszenierung im Jahre 2016 in Moskau mit dem russischen Theaterpreis ausgezeichnet und begeisterte auch die über 100 Besucher im Schlosshof.

Erzählt wurde die Geschichte von Akakij Akakijewitsch, der ein tristes und einsames Leben als Abschreiber in einem Amt führt. Das Abschreiben erfüllt sein Leben. Von seinem Arbeitskollegen wird er nur verspottet, was er jedoch ignoriert oder gar nicht wahrnimmt. Sein Leben ändert sich erst, als er beschließt, sich einen neuen Mantel zu leisten. Nach langem Sparen und Hungern hält Akakij endlich seinen neuen Mantel in den Händen. Der Mantel verwandelt ihn sowohl äußerlich als auch innerlich. Er wird wahrgenommen und akzeptiert. Doch auf seinem Heimweg wird ihm der Mantel von einem Unbekannten gestohlen. Mit dem Abhandenkommen seines Mantels beginnt sein geistiger Verfall, und er stirbt kurz darauf an den Qualen, seinen geliebten Mantel nicht zurückbekommen zu haben. Noch als Geist treibt er sich nachts herum und versucht, Passanten ihre Mäntel zu stehlen…

Die meisterliche, in von russischen Theatern schon gewohnter Disziplin und Perfektion dargebotene Aufführung fand am Ende den ebenso rauschenden wie verdienten Beifall des Publikums. Hochkultur bei den 63. Hohenlimburger Schlosspielen!

 

 

 

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen