29-Jähriger aus Hemer bei der Ausreisekontrolle am Flughafen „FMO“ aufgefallen -Festnahme durch Bundespolizei-

Am Pfingstmontag (05.06.2017) gegen 12:05 Uhr wurde ein 29-jähriger türkischer Staatsbürger aus Hemer (Sauerland) am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle nach Istanbul (Türkei) am Schalter der Bundespolizei vorstellig. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Hagen gesucht wurde.

Wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hatte der Mann noch eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von knapp 3.000 Euro zu zahlen, ersatzweise 92 Tage Haft zu verbüßen.

Da der 29-Jährige den haftbefreienden Geldbetrag nicht aufbringen konnte, nahmen ihn die Bundespolizisten fest und führten ihn einer Justizvollzugsanstalt in Münster zu.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen