Briefkasten am Rathaus Hohenlimburg auch als „Jobcenter-Briefkasten“ nutzbar

Seit der Schließung der Leistungsabteilung des Jobcenters im Hohenlimburger Rathaus (Verlegung an den Berliner Platz in Hagen) wurde immer wieder die Frage laut, ob es nicht eine Möglichkeit gibt Schriftstücke für das Jobcenter ohne großen Aufwand und Kosten zu übermitteln.

Mit der Schließung war auch der „Jobcenter-Briefkasten“ in der 1.Etage  für die Abgabe von Schriftstücken entfernt worden.

Foto: PA
Foto: PA

 

Die SPD Hohenlimburg hat nachgefragt:

Es besteht die Möglichkeit Schreiben für das Jobcenter, versehen mit der Adresse Berliner Platz  2,  58089 Hagen  in den Briefkasten des Hohenlimburger Rathauses einzuwerfen.

Das Schreiben wird dann über die städtische Hauspost an das Jobcenter in Hagen übermittelt.

Das spart  Porto und unnötig lange Wege.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen