Das Arcadeon erstrahlt in neuem Glanz: Minister Duin lobt Räume für Kreativität

Hagen-Halden. „Neues Denken braucht neue Räume“ heißt es ab sofort im Arcadeon, das sich am vergangenen Wochenende nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten mit einem zukunftsorientierten Konzept der Öffentlichkeit präsentierte. Zur Wiedereröffnung konnten Geschäftsführer Jörg Bachmann und seine Frau Claudia zahlreiche Gäste in dem Seminar- und Tagungshotel begrüßen, darunter NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz, den heimischen Landtagsabgeordneten Wolfgang Jörg, die Rektorin der Fernusiversität, Prof. Dr. Ada Pellert, und den Vizepräsidenten des Fachverbandes BDVT, Bruno Schmalen.

„Wir folgen keinem Trend. Wir setzen Trends“, betonte Jörg Bachmann in seinen Begrüßungsworten und stellte das neue Erscheinungsbild des Hauses vor, in dem nichts dem Zufall überlassen wurde. So gibt es „Transformingrooms“, Räume also, die sich per Knopfdruck vom Übernachtungs- in einen Tagungsraum verwandeln und umfangreiches Arbeiten in Kleingruppen ermöglichen. Neue Licht- und Farbkonzepte, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierend, fördern die Kreativität und sorgen für hohe Aufenthaltsqualität. Ganzheitlich konzipierte Seminarräume, die etwa das Arbeiten auf einer Waldlichtung simulieren, sorgen für eine inspirierende Tagungsatmosphäre. Zusätzliche Attraktionen sind die „Emils Bar & Lounge“ und das „KARLs Restaurant“ im neuen Arcadeon. Nur einige Beispiele, die Jörg Bachmann zu dem Schluss kommen lassen: „Ich bin sehr optimistisch, dass unser Konzept von den Gästen angenommen wird.“

Diesen Optimismus teilten auch die Festredner. „Unser wichtigster Rohstoff sitzt zwischen den Ohren“, unterstrich Minister Duin die Wichtigkeit, ein hochwertiges Umfeld für kreative Prozesse zu schaffen. Ada Pellert lobte den ganzheitlichen Ansatz, in dem auch leibliche Genüsse nicht zu kurz kommen. Und Bruno Schmalen vom BDVT, dem Berufsverband für Trainer, Berater und Coachs, stellte einige Thesen vor, die den Rahmen für moderne Seminare abstecken. Er kam zu dem Schluss, dass das neue Arcadeon den damit verbundenen Ansprüchen an ein Tagungshotel mehr als gewachsen ist.

Danach überzeugten sich die Eröffnungsgäste auf einem Rundgang sowie beim Essen im KARLs von der Richtigkeit dieses Resümees.

arcadeon2-1

 

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen