Verkehrsunfall in Hohenlimburg

Am Montagabend hat ein Fahranfänger in Hohenlimburg die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Er prallte mit hoher Wucht gegen einen Straßenbaum und verletzte sich leicht. Seine gleichaltrige Beifahrerin trug schwere Verletzungen davon und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden, sie verblieb vorsorglich stationär im Krankenhaus.

Gegen 22.45 Uhr war der 18-jährige Skoda-Fahrer von der Langenkampstraße nach links in die Untere Isenbergstraße abgebogen. Nach eigenen Angaben verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, kam von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen einen Straßenbaum. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden liegt bei etwa 5000 Euro.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen