Ruhr Games 2017 in Hagen

Abwechslungsreiches Programm an allen drei Standorten mit internationalen Sportwettkämpfen, Konzerten, Actionsport-Contests, Street-Art, Workshops, Tanz, Virtual Reality, Shows, Jugendcamp, Mitmachaktionen und Partys.

Wenn vom 15. bis 18. Juni 2017 die Ruhr Games in Hagen, Dortmund und Hamm ihre Tore öffnen, verwandeln sich die Sportanlagen der drei Städte in einen pulsierenden Schmelztigel aus einem außergewöhnlichen Sport Festival mit olympischen und Actionsport-Wettkämpfen sowie herausragenden Konzerthighlights – bei freiem Eintritt!

Auf dem heutigen Pressegespräch im Sportpark Ischeland präsentierte der Regional- verband Ruhr als Veranstalter das gesamte Sportprogramm,  das  in  allen  drei  Städten  stattfinden  wird  sowie erste Highlights des Kulturprogramms.

.
Im Fokus der Ruhr Games in Hagen stehen internationale Wettkämpfe in einer Vielzahl an unterschiedlichen Disziplinen – gebündelt auf einem einzigen Areal: Im Ischeland-Sportpark, der angrenzenden Ischelandhalle (ehemals Enervie Arena) und dem Westfalenbad finden Sportler ideale Bedingungen vor, um die Basketball Turniere (Hallenbasketball & Streetball), Leichtathletik (Westfälische Jugendmeisterschaften U18, U20), Schwimmen, Tischtennis (westdeutsche Juniorenmeisterschaften) und Fechten auf höchsten Niveau auszutragen.

Anzeige

Für Fans und Besucher bietet sich die Gelegenheit, an Fun-Sport Aktivitäten wie dem  „Action Run“ im Westfalenbad teilzunehmen oder sich bei einer Vielzahl weiterer Workshops aktiv zu beteiligen.

Auf der Webseite www.ruhrgames.de können Interessenten sich für diese und viele weitere offene Turniere und Mitmachaktionen registrieren lassen.

Hagen als lebendige Sportstadt steht zudem bei der von den Ruhr Games erstmals inszenierten Hagener Sportnacht im Mittelpunkt, die es sich zum Ziel setzt, Ehrenämter und engagierte Vereine der lokalen Sportszene zu würdigen und gemeinsam mit hunderten Jugendlichen und Freunden des Sports eine rauschende Party zu feiern (Freitag 17.06.).

Ab sofort (bis 01. Mai 2017) werden auf der Webseite der Ruhr Games www.ruhrgames.de Nominierungen von engagierten Persönlichkeiten und bekannten Ehrenämtlern aus dem Sportbereich  für folgende Kategorien entgegen genommen:

  • Inklusion (Preis für Behindertensportler oder besondere Leistungen und Verdienste im Inklusionsengagement im Sport)
  • Team Support (Preis für Personen, die sich in ihrer Freizeit besonders für eine Mannschaft einsetzen)
  • Integration (Preis für besondere interkulturelle Leistungen und Verdienste im  Integrationsengagement oder der Flüchtlingshilfe)
  • Fair Play (z.B. Schiedsrichter oder andere Vereinsmitglieder, die sich über die Vereinsgrenzen hinaus für Fair Play einsetzen)
  • Sponsoren (Preis für einen außergewöhnlichen oder besonders engagierten Sponsoren)
  • Vereinsengagement (Preis für alle vereinsinternen Personen, die in ihrem Amt besondere Leistungen erbringen, z.B. Trainer oder Kassenwart)
  • Zusätzlich wird es Jurypreise für zwei Nachwuchssportler aus Hagen geben

 

Hier geht es zu dem Sportprogramm und Abläufe.

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen