Sechs Einbrüche in Berchum

Gleich sechsmal (!) schlugen bislang unbekannte Einbrecher am Donnerstag in Berchum zu.

In zwei Fällen gelang es ihnen glücklicherweise nicht, in die Gebäude zu gelangen.

In der Straße In den Rotbüschen waren drei Reihenhäuser betroffen. An einem der Reihenhäuser versuchten die Täter vergeblich, ein Fenster aufzuhebeln. Bei den beiden anderen Reihenhäusern gelang es den Einbrechern, eine Terrassentür und ein Küchenfenster aufzubrechen. Sie durchsuchten dann alle Räume. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme stand noch nicht fest, was die Täter mitgehen ließen.

Im Kockenhof hebelten die Einbrecher das Fenster eines Einfamilienhauses auf und verschafften sich auf diesem Wege Zugang in das Gebäude. Auch hier stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest, ob etwas entwendet wurde.

Im Lürwald waren zwei Einfamilienhäuser betroffen. In einem Fall widerstand das Schloss der Hauseingangstür dem Einbruchsversuch. Bei einem anderen Einfamilienhaus hebelten die Einbrecher ein Wohnzimmerfenster auf. Auch hier durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und ließen nach einer ersten Bestandsaufnahme hochwertigen Schmuck mitgehen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrecher die Taten in den späten Nachmittagsstunden ausgeführt haben.

Die Ermittler fragen, ob jemand im Bereich der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht hat.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise insbesondere zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen unter der Rufnummer 02331/986-2066.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen