Abbruchverfügung: BV diskutiert über Gebäude in der Feldstraße

Die Absperrungen am Gebäude in der Feldstraße werden auch in Zukunft bleiben. Der Fußgängerweg ist Aufgrund der Unfallgefährdung durch herab fallenden Teile  auf die Straße verlegt worden. Dadurch resultiert eine Verkleinerung der Straße.

Nach Aussage der Stadt Hagen  würden Abbruchkosten im mehrstelligen Euro Bereich anfallen wenn das Gebäude abgerissen werden müsste. Die Verwaltung kann aber noch nicht tätig werden. Der jetzige Besitzer ist erst am Zug und muss handeln. Zur Zeit liegen im Außenbereich Schäden vor.  Deshalb sind  Absperrungen auf Kosten der Stadt Hagen errichtet worden.

Die Bezirksvertretung Hohenlimburg hat sich in der letzten Sitzung mit diesem Thema beschäftigt. Nach langer Diskussion wurde beschlossen, dass  eine Abruchverfügung gegen den Besitzer/in zu Prüfen und zu erwirken ist.

 

 

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen