Schuldenregulierung – Hilfestellung bei offensichtlicher Verschuldungssituation

Oftmals sind die finanziellen Verhältnisse von Betreuten schwer durchschaubar. Neben der Existenzsicherung, die absolut im Vordergrund steht, ist aber auch die Verschuldungssituation zu klären.

Durch geschickte Verhandlungsführung können Forderungen von Gläubigern in kurzer Zeit beglichen werden oder gegebenenfalls durch Einrede der Verjährung nicht mehr von Gläubigerseite durchsetzbar sein. Die Betreuungsstelle der Stadt Hagen bietet dazu eine kostenlose Veranstaltung an.

Frau Dollberg von der Schuldner- und Insolvenzberatung der Stadt Hagen gibt ehrenamtlichen Betreuern am 2. November von 16 bis 17.30 Uhr im Sozialen Rathaus, Berliner Platz 22 (am Hauptbahnhof), Raum D 336, einen Überblick über mögliche Handlungsstrategien und weitere Hilfs- und Beratungsangebote. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen